Myanmar - Burma

"This is Burma, and it is quite unlike any land you know about."

Dieses berühmte Zitat von Rudyard Kipling aus dem Jahr 1898 beschreibt auch heute noch den Charakter dieses Landes. Bis vor wenigen Jahren für westliche Touristen noch vollkommen unzugänglich, umhüllt Myanmar bis heute ein Schleier des Unbekannten und Geheimnisvollen.

Es beginnt schon beim Namen. Wie heißt dieses Land eigentlich richtig: Birma, Burma, Myanmar? Doch dieses Geheimnis lässt sich leicht lüften. Offiziell kennen wir das Land weltweit unter dem Namen Birma bzw. im englischsprachigen Raum, Burma. Im Juni 1989 ordnete die Militärjunta eine Namensänderung an, und seit dem heißt Birma Union Myanmar, was in der Landessprache wiederum nichts anderes bedeutet als Birma. Jedoch wurde diese Namensänderung aus Protest gegen das Militärregime nicht von allen Ländern anerkannt, und so heißt Myanmar z.B. in den USA, Großbritannien und Australien noch immer Burma.

Es gibt wohl niemanden, den Myanmar nicht verblüfft. Selbst die erfahrensten Weltreisenden durchstreifen das Land mit staunend offenem Mund. Ob die Shwedagon-Paya in Yangon, der Goldene Fels bei Kyaikto, der der Legende nach nur von zwei Haaren Buddhas im Gleichgewicht gehalten wird und nur deshalb nicht in die Tiefe stürzt, oder die Tausende Stupas und Sakralbauten in und um Bagan, das ganze Land mutet wie ein gigantisches Freiluftmuseum an. Jedoch ein Freiluftmuseum mit religiösem Hintergrund. Nahezu alle Sehenswürdigkeiten sind Kultstätten des Buddhismus, der offiziellen Landesreligion Myanmars.

Auf unserer Motorradreise durch Myanmar besuchen wir die bedeutendsten Sehenwürdigkeiten und lernen Land und Leute kennen. Auch im alltäglichen Leben folgen die Menschen Jahrhunderte alter Tradition. Überall sieht man Männer in Lungis, die wie bodenlange Röcke aussehen, und Frauen und Mädchen, deren Gesichter und Arme mit Thanakha, einer gelblichen kosmetischen Paste, kunstvoll verziert sind.

Unsere Motorräder, mit denen wir die Reise bestreiten, sind Honda CRF250cc oder Honda CB500. Wir übernachten in komfortablen landestypischen Mittelklasse-Hotels oder Gästehäusern. Alle Mahlzeiten sind im Reisepreis enthalten. Nur für die Visa und den Flug müsst ihr noch aufkommen.

Streckenkarte

Karte Myanmar - Burma

Tour-Infos

  • Gesamtstrecke: ca. 3000 km
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
    Kurvenreiche Gebirgsstrecken. Orientalischer Verkehr
  • 17 x Frühstück
  • 17 x Abendessen
  • Betriebsstoffe (Benzin/Öl)
  • Service-Fahrzeug
  • Mechaniker-Service
  • Reiseleitung
  • min: 4 - max: 10 FahrerInnen

Termine & Preise

  • 26.11.2017 - 12.12.2017
  • - DZ 3890,00 € FahrerIn
    - DZ 3650,00 € BeifahrerIn
    - EZ 580,00 € Zuschlag

Wir empfehlen den Abschluss einer

Reiseversicherung

Alle Informationen hier

Galerie

Foto-Galerie Myanmar - Burma Foto-Galerie Myanmar - Burma Foto-Galerie Myanmar - Burma Foto-Galerie Myanmar - Burma Foto-Galerie Myanmar - Burma Foto-Galerie Myanmar - Burma Foto-Galerie Myanmar - Burma